Newsletter
Naturkundliche Praxis
Frühjahr 2014

 


Willkommen im neuen Jahr an einem weiteren schneelosen Wintertag! (Wobei ich persönlich es ausreichend finde, wenn der Schnee auf den Bergen liegt, ich kann ihn - insbesondere auf der Straße - gut entbehren)

 

Ich hoffe Ihr hattet essens- und alkoholtechnisch nicht allzu anstrengende Feiertage! Ich persönlich und meine Kinder kämpfen noch mit dem „Jetlag" der durch das frühe Aufstehen verursacht wird.

 

Trotz turbulenter und nicht übermäßig erholsamer Weihnachtsfeiertage, bin ich nun wieder „voll bei der Sache" und möchte Euch über die jahreszeitlich anfallenden Aktivitäten in meiner Praxis erzählen:

 


Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen um...

... die oben erwähnten zusätzlichen Feiertagskilos wieder loszuwerden

... Frühblüher-Allergien auszuleiten (Achtung! jetzt beginnen, wenn die Frühblüher Ende Februar, Anfang März bereits zu blühen beginnen, reagiert der Körper erfahrungsgemäß langsamer)

... bei guter Laune zu bleiben (durch Blütenessenzen oder den Neumacher)

... einen "Winter-Mangelerscheinungs-Check" durchzuführen

... die Physioenergetik kennen zu lernen

... sich weiterzubilden

 


so, und jetzt im Detail

...zusätzliche Kilos wieder loswerden
Wie im letzten Newsletter ausführlich beschrieben, ist es mit Unterstützung der Bioresonanz, individuell abgestimmten Bachblüten bzw. Bewegung, Ernährungsumstellung und wenn notwendig Nahrungsergänzungsmitteln, möglich, in wenigen Wochen einiges abzunehmen.

 

In meiner Praxis bespreche ich mit jedem Klienten individuell, wie er am schnellsten zu seinem Wunschgewicht kommt und welche Schritte dazu von seiner Seite notwendig sind. Weiters starten wir ab der ersten Sitzung mit der Bioresonanz-Unterstützung.

 

Zu diesem Zwecke werden mithilfe der Bioresonanz unter anderem Unverträglichkeiten und Faktoren im Körper ausgetestet, die das Abnehmen zuvor blockiert haben. So kann beispielsweise eine energiemäßig unterversorgte Schilddrüse, ein unzureichendes Funktionieren der Ausleitungsorgane, eine Milch- oder Weizenunverträglichkeit uvm. dem Traumgewicht im Weg stehen.

 

Ausschlaggebend für den gewünschten Erfolg ist die persönliche Überzeugung des Klienten, es sich selbst wert zu sein, mit Konsequenz ein Ziel zu verfolgen. Ich kann nur die Hilfsmittel zur Verfügung stellen, daran halten muss sich jeder selbst ohne zu „schummeln". Je stärker der Wille, umso schneller verliert man ein paar Kilos.

 


... Allergien ausleiten
Diejenigen unter Euch, die an Frühblüher-Allergien leiden, sollten in den nächsten 2 Wochen mit der Bioresonanz-Ausleitung beginnen, damit diese VOR Einsetzen der Saison erfolgreich sein kann. Auch Pollenallergiker, die sich nicht sicher sind, welche Allergie sie genau haben, sollten sich frühzeitig zur Austestung anmelden, damit wir bei einer eventuellen Belastung bald genug starten können.

 

Die Bioresonanz-Behandlung ist vollkommen schmerzlos und daher auch für Kinder sehr gut geeignet!

 

Ruft mich einfach an, um einen Termin zu vereinbaren!

 


... bei guter Laune bleiben
Im November habe ich aus Bachblüten, Delila Essenzen und Getreide- Essenzen folgende Spezial-Mischungen ausgetestet und zusammengestellt:

 

  • Schlaf gut
  • Relax (bei Überforderung)
  • Mut
  • Lebensfreude
  • Energie
  • Lernblüten

zusätzlich gibt es natürlich nach wie vor den homöopathischen Dauerbrenner, die „Verletzungstropfen", die übrigens auch gut bei Nackenbeschwerden, Knieschmerzen etc. eingesetzt werden können.

 

All diese Tropfen könnt Ihr bei mir in der Praxis um je 10 Euro erstehen.

 

Sollten diese Standardmischungen nicht helfen, teste ich gerne in einer Sitzung individuellen Blütenmischungen für Euch aus. Selbst für mich ist es immer wieder spannend, durch diese Testung einen Einblick in das „Wesen der Seele" zu erhalten.

 

der Neumacher
Speziell im Winter ist der „Neumacher" von Dr. Neuburger oft ein Segen. Er wirkt nervenstärkend, schlaffördernd und bei Ängsten, hebt die Laune und kann somit auch bei „Depressionen" eingesetzt werden.

 

Sämtliche Dr. Neuburger Produkte könnt Ihr bei mir in der Praxis bestellen, sie werden dann direkt an Eure Adresse geschickt.

 


...Winter-Mangelerscheinungs-Check
Mithilfe der Bioresonanz können auch Mangelerscheinungen an Vitaminen, Mineralstoffen etc. ausgetestet werden. Zusätzlich habe ich NEU einen Testsatz der Firma Biogena, der sämtliche Nahrungsergänzungsmittel, die diese Firma vertreibt, enthält. So kann unter anderem festgestellt werden, ob man zur Zeit Algen, Aminosäuren, Mineralstoffe und Spurenelement oder Vitamine braucht, zum Beispiel um das Immunsystem zu stärken. Es gibt unter anderem auch Kinder-Vitamin-Säfte, Zahnprodukte etc. Beim Kauf der ausgetesteten Mittel sind wir natürlich nicht an die Firma Biogena gebunden, obwohl die Produkte sehr hochwertig sind.

 


...Physioenergetik
ist ein Begriff, den ich als "Physioenergetikerin in Ausbildung" in meiner Praxis wohl noch öfter erklären werde. Aber hier kurz worum es geht:
Physioenergetik leitet sich aus dem griechischen Physio (Natur) und Energetik (die Lehre von der Energie) ab. Sie baut auf einer ganzheitsorientierten Denkweise auf. Es ist eine Diagnose- und Therapietechnik, die auf Raphael van Assche begründet ist, der sie anfangs „holistische Kinesiologie" nannte. Die Physioenergetik arbeitet mit biochemischen, strukturellen, vasculären, lymphatischen, nervalen und emotionalen Mechanismen des Körpers, sowohl zur Diagnose als auch zur Therapie.

 

Zur Testung wird unter anderem der Armlängenreflex herangezogen, das heißt vereinfacht, die Arme reagieren mit unterschiedlicher Länge, sobald Systeme des Körpers blockiert sind. Mithilfe spezieller Testtechniken, lässt sich herausfinden, auf welcher Ebene (Psyche, Chemie, Information, Struktur) das Problem im Körper besteht. Auch isolierte - d. h. also vom Körper verdeckte Probleme lassen sich so auffinden und entsprechend behandeln.

 

Diese Methode wird meine bisherigen Testmethoden in der Praxis erweitern und in die Sitzungen eingeflochten und ich erhoffe mir dadurch noch differenzierter und ursächlicher therapieren zu können.

 

 

... Weiterbildung
Im Frühjahr biete ich wieder einige Seminare an, hier ein kurzer Überblick:

Di., 21.1. Di. 28.1., Mo. 3.2. Aschach a.d. Steyr - Die homöopathische Hausapotheke

Sa. 1.2. und Sa. 15.2. VHS Losenstein - Schüssler Salze

Di. 11. 2. 19 - 21.30 Uhr Gunskirchen - Workshop: Bachblüten für Kinder

Fr. 28.2. und Fr. 7.3. Nachmittag - Haidershofen - Die homöopathische Hausapotheke

falls Ihr an einem Seminar teilnehmen wollt, meldet Euch bitte bei mir!

 


Ich hoffe, ihr seid ebenfalls mit dem nötigen Tatendrang versorgt, um die nächsten Winter-Wochen durchzuhalten! Es ist auch sehr wohl entschuldbar und wichtig, sich in dieser „dunklen" Zeit Erholungsphasen zu gönnen, denn Körper und Geist haben sich eigentlich ein bisschen Winterschlaf verdient.

 

Alles Liebe
Sonja

 

P.s. Ich verzichte in meinen Newslettern bewusst aufs „gendern", da ich finde, dass der Text so besser les- und verstehbar ist. Ich hoffe Ihr verzeiht ;-)

 

« Zurück